DOWNLOAD MP3
1 | 2 | 3 | 4 | 5

DOWNLOAD Plan Walk 04-PDF
Wenn wir so durch unsere Städte spazieren, dann sehen wir so Viel. Manchmal, wenn wir bewusst spazieren, hin und her streunen und schlendern zwischen den Häusern unserer Städte, ohne ein Ziel vor Augen, dann finden wir Erstaunliches. Banale Dinge werden zu unglaublichen Gebilden, die sich mit anderen Dingen auf phantastische Weise verbinden und so zum Tor zu ganz neuen Parallelwelten werden. Unser Wissen vermischt sich mit unseren Phantasien, Wünschen, Ängsten. Wir lieben es uns in diesen Welten zu schwelgen; wie zeitvergessende Kinder herumzutollen, in diesen Sphären und Blasen unserer nostalgischen Realität; die Ordnung der Dinge aufzuheben und wenn auch nur für kurze Zeit, ganz Aufnahmeoberfläche – recording surface – zu sein und zu verbinden, was scheinbar nicht verbunden ist!

Und manchmal, manchmal wollen wir das auch schon gar nicht. Wir sträuben uns regelrecht vor unseren Phantasiegebilden. Wir wollen diese Konstruktionen nicht. Wir wollen sie nicht wahr haben. Weil wir Angst haben? – Angst vor diesen Welten, die uns anscheinend allzu innerlich sind?
Da ist es bisweilen bequemer sie einfach zu ignorieren. Manchmal auch ratsamer oder simpler Schutz. Doch gelegentlich ist es vielleicht auch besser auf das zu achten was wir nicht sehen oder hören wollen.
Das Kapital und seine Spielregeln zum Beispiel.
So frage ich hier ... was kostet die Stadt? Und nehme sie in eine Landschaft die einem riesigen Supermarkt gleicht; strahlend und gut ausgeleuchtet hängen überall Preiszettel an dem Mobiliar der Stadt. So als ob wir es uns einfach in den Warenkorb legen, bei Preisschnäppchen zuschlagen oder noch kurz vor der Kassa ein paar Süßigkeiten – 2 zum Preis von einer – mitnehmen könnten.

Willkommen in einer fröhlichen Verkaufsmesse unter offenem Himmel.

Andreas Rumpfhuber ist Architekt. Er studierte an der TU Graz und an der Bartlett School of Architecture in London. Er war Assistent an der TU Wien und an der Akademie der bildenden Künste in Wien und schreibt für diverse Magazine, wie zum Beispiel für dèrive und Arkitekten (DK). Zur Zeit ist Andreas Rumpfhuber Reserach Fellow an der königlichen Akademie der schönen Künste, Schule für Architektur in Kopenhagen und dem DoktorandInnenprogramm "Research Architecture" an der Goldsmith's University affiliert.

Stimme: Daniela Wagner